Jenacup 2014 - Neunter Tag

von Stefan Zilz

Heute Morgen scheint die Sonne in Jena und es bilden sich Cumulus in ca. 100 m GND. Das Starterfeld wird auf der Asphaltpiste und den Rollwegen aufgebaut um den noch recht nassen Platz zu schonen. 

Der Schleppbetrieb beginnt. Die Standardklasse befindet sich im Schkepp. Dosis werden geschleppt. Es gibt zwar nicht übermäßig hohe aber gut entwickelte Cumuli am Flugplatz. Nach weniger als einer Stunde sind die Doppellsitzer- und die Standarklaasse in der Luft. Am Ende des Tages werden die meisten Piloten die Aufgabe gemeistert haben.

Team 2H konnte die Tagesaufgabe nicht erfüllen und rutscht in der vorläufigen Gesamtwertung auf Platz 11 ab.

Hier geht es zu den Seiten des Jenacup 2014: Link

Zurück