Jenacup 2014 - Zweiter Tag

von Stefan Zilz

Der Himmel ist blau und die Sonne scheint den Wettbewerbsteilnehmern am Morgen ins Gesicht. Die Unwetter im Westen betrüben zwar die Stimmung etwas, aber alle sind gespannt was der Tag bringen wird. Das Briefing ist für 10:00 Uhr angesetzt, danach wird das Starterfeld aufgebaut. Nachdem das Wetter immer schlechter wird, wird der Tag schliesslich für alle Klassen neutralisiert.

Hier geht es zu den Seiten des Jenacup 2014: Link

Zurück