Klix 2014 - Vierter Tag

von Stefan Zilz

Henning Boysen

Nachdem gestern gar nicht geflogen werden konnte, bestand heute eine kleine Chance ein Wetterfenster zu nutzen. Von Norden her verbesserten sich die Bedingungen stetig und es reichte für zwei Klassen. Für die  Rennklasse und die Doppelsitzerklasse wurde je eine Aufgabe verteilt und Startbereitschaft für 13:00 Uhr festgelegt. Beide Klassen konnten recht schnell gestartet werden und bis auf fünf Außenlander konnten alle Piloten die gestellten Aufgaben lösen. In der Rennklasse konnten Henning Boysen und Peer Konitzer einen 2. bzw. 4. Tagesplatz erfliegen. In der Gesamtwertung rückt Henning damit auf den 3. Platz vor und hat nur 32 Punkte Rückstand auf den Japaner Makoto Ichikawa.

Dass heute doch noch geflogen werden konnte, war am Morgen aus der Sicht Vieler nicht zu erwarten. Die getroffenen Entscheidungen waren also richtig. Für den morgigen Tag wird zwar kein „Hammerwetter“ vorausgesagt, aber eine weitere Disziplin sollte möglich sein.

Zu den Wertungen

Fotos und Texte © Aeroteam Klix

Zurück